Pellet Befüllset 1000/500 mit Wandflanschplatte und Bördelrand

Befüll-Set für Pelletlager
Kann durch Bördelrand leicht mit weiteren Rohren und Rohrbögen verlängert werden


Artikelnummer 104063

320,00 EUR *
Inhalt 1 Stück
Lieferzeit ca. 1-2 Wochen


Lose Holzpellets werden mit einem Tankwagen angeliefert und in das Pelletlager eingeblasen. Für diesen Befüllvorgang benötigen Sie neben einem Befüllrohr auch ein Rohr zum Absaugen der Druckluft. Diese Rohre werden auch Rohrstutzen, Einblasstutzen oder Befüllrohre genannt. Damit der Befüll- und Absaugschlauch vom Pellet-Lieferanten angeschlossen werden kann, sind die Rohre mit je einer Schlauchkupplung ausgestattet.

Das Befüllset von silos24 besteht aus je einem Pellets-Rohr NW100, welches 500 mm lang und 1.000 mm lang ist. Dazu kommen zwei Druckkupplungen Storz A inklusive Belüftungsdeckel, welche einen Lüftungsquerschnitt von 20 cm² haben. Die Lüftungsdeckel entsprechen den Anforderungen der VDI 3464 für Pelletlagerräume mit einem Fassungsvermögen unter 10 Tonnen.

Das im Belüftungsdeckel integrierte Gitter verhindert zuverlässig den Eintritt von Schädlingen wie z.B. Mäusen und Insekten. Bitte beachten Sie, dass belüftete Deckel nur an der Außenwand oder im belüfteten Heizraum angebracht werden dürfen. Enden die Befüll- und Absaugstutzen im unbelüfteten Innenbereich, sind die im Lieferumfang enthaltenen Blindscheiben einzusetzen. Wichtig: in diesem Fall ist dann eine separate Lüftung in den Außenbereich notwendig.

Unser Füllset, welches auch als Anschlussstutzen-Set bekannt ist, hat die großen Vorteile, dass es schnell und unkompliziert montiert und problemlos an jeder Mauer oder Holzwand angebracht werden kann. Durch die 4-fache Verschraubung der Wandflanschplatte ist kein Verdrehen in der Wand möglich. Das Befestigungsmaterial dafür ist inklusive.

Das Komplett-Set ist einseitig ganz einfach um weitere zusätzliche Systemkomponenten verlänger- und erweiterbar. Dafür ist an einer Seite der Bördelrand am Rohr angebracht. Als Verbindung zu einer anderen Rohrkomponente wird dann nur noch ein Spannring oder Schnellverschluss-Spannring gebraucht.

Der spezielle Dichtring, welcher im Lieferumfang eines Spannrings von silos24 enthalten ist, wird um den Bördelrand gelegt und garantiert so eine elektrische Leitfähigkeit zwischen den einzelnen Systemkomponenten.

Ein kleiner Tipp: Nehmen Sie bereits bei der Planung Ihres Pelletlagers die Lagerraumborschüre zur Hand. Hier bekommen Sie wertvolle Tipps und einen Überblick über die Vorschriften rund um die Installation und den Betrieb von Pelletlagern.

Lieferumfang

Armaturen-Set komplett montiert bestehend aus:

  • 1 Stück Pellet Befüllstutzen
    1.000 mm, DN 100, 1 mm, mit 2-seitigem Bördelrand
     
  • 1 Stück Pellet Befüllstutzen
    500 mm, DN 100, 1 mm, mit 2-seitigem Bördelrand
     
  • 2 Stück Druckkupplungen Storz A
    inkl. Kette
     
  • 2 Stück Belüftungsdeckel
    vom DEPV empfohlene Deckel zur Pelletlager-Entlüftung), inkl. Insektenschutzgitter
     
  • 2 Stück Alu-Wandflanschplatten
    200 x 200 mm, 3 mm stark, durch 4-fach Verschraubung kein Verdrehen in der Wand
     
  • 2 Stück Blindscheiben
     
  • 2 Stück Spannringe
     
  • Befestigungsmaterial

  • Material: Stahl verzinkt
  • Rohr-Durchmesser DN 100
  • Bohrung Ø 10 mm

Ein kleiner Tipp: Nehmen Sie bereits bei der Planung Ihres Pelletlagers unseren Ratgeber zur Hand. Hier bekommen Sie wertvolle Tipps und einen Überblick über die Vorschriften rund um die Installation und den Betrieb von Pelletlagern.

Wie Sie bei der Planung von Pellet-Lagerräumen auf der sicheren Seite sind und alle Brandschutzanforderungen erfüllen, lesen Sie in unserem Blogbeitrag.

Landesfeuerungsverodnung Hinweise Brandschutz

Ein Befüllset besteht in der Regel aus einem Einblas- und einem Absaugstutzen und gehört zur Grundausstattung eines Pelletlagers. Die Einblas- und der Absaugstutzen werden in die Außenwand des Pellet-Lagerraums eingemauert. Die Außenseite der Stutzen ist jeweils mit einer Schlauchkupplung zum Anschluss von Befüll- und Absaugschläuchen versehen. Für den Einbau in Keller-Lichtschächten können Befüllsets mit einem Rohrbogen als Umlenkung ergänzt werden.
Hintergrundwissen: Holzpellets werden mit einem Silo-Lkw angeliefert. Über einen Schlauch werden die Holzpresslinge in den Pellet-Lagerraum mit Überdruck eingeblasen. Für den Anschluss des Füllschlauchs wird ein Einblasstutzen benötigt. Der während des Einblasvorgangs im Raum entstehende Überdruck wird über einen Absaugstutzen abgeführt.
Dieses Befüllset von silos24 besteht aus zwei Pellets-Rohren NW100 mit 1.000 mm und 500 mm Länge, zwei Druckkupplungen Storz A inklusive Belüftungsdeckel und zwei Spannringen.
Ein Füllset für einen Pelletlagerraum besteht in der Regel aus zwei Rohrstutzen inklusive Schlauchkupplung. An dieser Kupplung kann der Tankwagenfahrer den Füllschlauch anschließen und die Pellets werden in den Pellet-Lagerraum mit Überdruck eingeblasen. Für den Anschluss des Füllschlauchs wird ein Einblasstutzen benötigt. Der Überdruck, der während des Einblasvorgangs entsteht, wird über einen Absaugstutzen abgeführt.
Ja, denn die Anzahl der Einblasstutzen richtet sich an die Lagergröße. Ab 3,5 Meter ist es sinnvoll mehrere Füllanschlüsse in einem Abstand von 1,5 bis 2,0 Meter anzubringen. Das Befüllvolumen wird somit deutlich erhöht. Bitte beachten Sie, dass jeder zusätzliche Füllstutzen auch eine zusätzliche Prallwand benötigt.
Die Stutzen sind mit einem seitlichen Abstand von mind. 50 cm zu installieren.
Die Stutzen bzw. Deckel sind zu kennzeichnen, nur so kann ein sicheres Einblasen der Pellets gewährleistet werden.
Auf jeden Fall müssen die Stutzen und Kupplungen für den Pellet-Lieferanten gut zugänglich sein und ausreichend Montagefreiheit zum Anbringen des Befüll- und Absaugschlauchs bieten. Enden die Rohre über zwei Meter müssen zwingend Verlängerungen nach unten oder eine sichere Aufstiegshilfe (Rampe oder Podest) angebracht werden. Keine Leiter etc. verwenden! In diesem Fall darf der Lieferant das Pelletlager aus Arbeitsschutzgründen nicht befüllen.
Auf jeden Fall – denn gerade im Lichtschacht sind die Kupplungen durch den Pellet-Lieferanten nur schwer erreichbar. Deshalb sollte der Stutzen mit einem aufwärtsgerichteten 45°-Bogen versehen sein.
Die Kupplungen des Füllsets werden meist in den Außenbereich verlegt. Um das Öffnen der Kupplung durch unbefugte Personen zu verhindern, können Sie mit einem Vorhängeschloss die Kupplung am Füllset abschließen.
Wir empfehlen einen Durchmesser von 120 mm, sodass das Rohr inkl. Bördelrand hindurch passt und Sie rundherum ausschäumen können.
Bei größeren, längeren Pelletlagern macht es Sinn den Einblasstutzen länger zu wählen. So werden die Pellets auch an der Prallschutzmatte, die an der gegenüberliegenden Wand befestigt ist, ankommen und Ihr Lager wird komplett befüllt. Für die Absaugung der Rückluft ist ein Rohr mit 500mm Länge ausreichend.

HOW TO: Bördeldichtring am Pellet-Füllrohr befestigen

 

HOW TO: Bördeldichtring & Spannring befestigen

HOW TO: Pellet-Füllrohre verbinden

Zubehör

Ähnliche Artikel

Ersatzteile