Manuelle Umschalteinheit für Saugsystem inkl. 5 langen Saugsonden und 20 m Schlauch, Füllset und Prallwand

1 manuelle Umschalteinheit I 5 Saugsonden I Pelletschlauch I 1 Füllset mit Wandflanschplatte I 1 Prallschutzmatte Set


Artikelnummer 103374

959,00 EUR *
Inhalt 1 Stück
Kurzfristig verfügbar, Lieferzeit 4-5 Tage


* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten außerhalb D

Die manuelle Umschalteinheit der Firma A.B.S. wird dort auch Saugbahnhof genannt. Sie können ganz leicht die Stege wechseln und so die Entnahmen an den jeweiligen Saugsonden bestimmen. Insgesamt werden 4 Blindstege und 1 Wechselsteg geliefert. 

Der Wechselsteg hat zwei Anschluss-Stuzten mit 50 mm Durchmesser zum Anschluss der Saug- und Rückluftschläuche. Mit Hilfe der mitgelieferten Schlauchschellen befestigen Sie die Saugschläuche an den Saugsonden sowie an der Rückseite der Umschalteinheit. 

Lieferumfang

Manuelle Umschalteinheit:

  • 1 x Manuelle Umschalteinheit (5er Saugbahnhof)
  • 1 x Wechselsteg
  • 4 x Blindstege
  • 20 x Schlauchschellen NW 40-60 mm
  • Hersteller Montageanleitung

Füllset:

  • 2 x Pellet Befüllstutzen
    500 mm, DN 100, 1 mm, mit einseitigem Bördelrand
  • 2 x Druckkupplungen Storz A
    angeschweißt inkl. Kette
  • 2 x Belüftungsdeckel
    vom DEPV empfohlene Deckel zur Pelletlager-Entlüftung), inkl. Insektenschutzgitter
  • 2 x Alu-Wandflanschplatten
    200 x 200 mm, 3 mm stark, durch 4-fach Verschraubung kein Verdrehen in der Wand
  • 2 x Blindscheiben
  • Befestigungsmaterial

Prallschutzmatte-Set:

  • 1x hochwertige Prallschutzplatte 1.000 x 1.200 mm, 3 mm stark, mit Ø 10 mm Bohrlöchern
  • 1x Alu-Winkelschiene 1.000 x 50 x 50 mm mit Ø 10 mm Bohrlöchern
  • 4x verzinkte Sechskantschrauben M8x60 mm
  • 4x verzinkte Unterlagscheiben Ø 16x8,4 mm
  • 4x PE-Dübel Ø 10 mm
  • 1x Montageanleitung

Weiterer Lieferumfang:

  • 1 x Pelletförderschlauch in gewählter Länge (20 oder 50 m)
  • 5 x Saugsonden NW 50/50 mm in der gewählten Ausführung (kurze oder lange Stutzen)

Förderschlauch

Vakuum 6.000 mm WS (0,588 bar)
Temperaturbereich 5°C bis +60°C
Aufbau Weich-PVC, transparent, glatt mit grauer Hart-PVC-Spirale und Kupferlitze
Reach Konform nach 1907/2006/EC
RoHS Konform nach 2011/65/EU
Toleranz DIN 1307
   
Biegeradius 250 mm
Gewicht ca. 780 g/m
Innendurchmesser 50 mm
Außendurchmesser 58,6 mm
Wandstärke

4,3 mm

Die nachfolgende Angaben bzgl. maximaler Förderlänge bzw. Förderhöhe sind Richtwerte und abhängig von Saugsystem bzw. Saugturbinen-Leistung. Voraussetzung für die max. Werte ist eine stabile Spannungsversorgung (mind. 220 V unter Belastung)

  • max. 25 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 1,75 m gesamten Höhenunterschied
  • max. 15 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 2,75 m gesamten Höhenunterschied
  • max. 10 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 4,50 m gesamten Höhenunterschied


Wie Sie bei der Planung von Pellet-Lagerräumen auf der sicheren Seite sind und alle Brandschutzanforderungen erfüllen, lesen Sie in unserem Blogbeitrag.

Landesfeuerungsverodnung Hinweise Brandschutz

Die Umschalteinheit wird auch Schlauchweiche oder Raumentnahme mit Saugsonden genannt.
Da Saugsonden immer im Wechsel bzw. nacheinander geschaltet werden, ist eine manuelle Umschalteinheit eine große Erleichterung für Sie. Mit nur einem Handgriff können Sie die Förderschläuche, die an der Umschalteinheit befestigt sind, bequem wechseln indem Sie die Platte zur nächsten Position schieben. Ab jetzt arbeitet die nächste Saugsonde und fördert die Pellets zum Kessel.
Eine Umschalteinheit ist nicht zwingend notwendig, sie kann aber eine große Erleichterung sein. Die Schläuche müssten ohne die Umschalteinheit mühsam bei jedem Saugsonden-Funktionswechsel am Saugsystem gewechselt werden. Dazu wäre es nötig, die Schlauchschelle zu lösen und wieder neu zu befestigen.
Da Sie die Saugsonden manuell in Betrieb setzten, wissen Sie ganz genau, wann die letzte Saugsonde den übrigen Pelletvorrat ansaugt. Jetzt wird es Zeit an die nächste Pelletlieferung zu denken, da Ihr Pelletlager bald leer sein wird. Bei einer automatischen Umschalteinheit entfällt dieser Vorgang.
Im Prinzip mit allen Pelletkessel, die über ein Saugsystem verfügen und mit Saugsonden kompatibel sind. Zu diesen gehörten u.a. ETA, Fröling, Hargassner, HDG, KWB, Rennergy, Solarfocus, Windhager, Viessmann uvm.
Ja, das funktioniert. Die beiden Produkte funktionieren sehr gut miteinander und sind technisch aufeinander abgestimmt.
Die nachfolgenden Angaben sind Richtwerte und abhängig von Ihrem Saugsystem bzw. der Saugturbinen-Leistung. Voraussetzung für die maximalen Werte ist eine stabile Spannungsversorgung (mind. 220 V unter Belastung)
  • max. 25 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 1,75 m gesamten Höhenunterschied
  • max. 15 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 2,75 m gesamten Höhenunterschied
  • max. 10 m Länge von der entferntesten Sonde zum Pelletkessel bei max. 4,50 m gesamten Höhenunterschied
Wenn Sie die Umschalteinheit OHNE Saugsonden bestellen, gehen wir davon aus, dass die Sonden bereits beim Lieferumfang des Kesselherstellers dabei waren. Wenn nicht werden Sie Saugsonden benötigen. Oder Sie bestellen gleich die Komplett-Variante Manuelle Umschalteinheit inkl. Saugsonden. Dann benötigen Sie lediglich den Pellet Förderschlauch dazu. Schlauchschellen zur Befestigung sind bereits im Lieferumfang enthalten.
Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Brandschutzbestimmungen für Ihr Land – in unserem Blogbeitrag lesen Sie wie Sie auf der sicheren Seite sind. Außerdem empfehlen wir Ihnen die Lagerraumbroschüre des DEPV. Hier erfahren Sie wertvolle Tipps rund um das Thema Pelletlagerung.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihren Namen und Ihren Wohnort mitteilen, damit wir Ihnen ggf. ein vollständiges Angebot ausarbeiten können. Gerne rufen wir Sie auch zurück. Nennen Sie uns dazu einfach Ihre Telefonnummer und wann Sie erreichbar sind. Vielen Dank.

document.querySelector("form > input[data-mail='subject']").value = "Frage zur Variante: " + vueApp.$store.state.items[577].variation.documents[0].data.item.id + ", " + vueApp.$store.state.items[577].variation.documents[0].data.texts.name1 +".";
document.querySelector("form > input[data-mail='subject']").value = "Frage zur Variante: " + vueApp.$store.state.item.variation.documents[0].data.variation.id + ", " + vueApp.$store.state.item.variation.documents[0].data.variation.name +".";