A.B.S. Pelletsilo Standard HP12/20G

Aus hochfestem, staubdichten & langlebigem Polyestergewebe
Dauerhaft elektrostatisch ableitfähig
Optimal zur Innenaufstellung
Im robusten Stahlgestell
Einfache Montage für Selbstbauer


Abmessungen (L x B x H): 1,3 x 1,3 x 2,2 m
Mindestraumhöhe: 2,4 - 2,5 m
Volumen: 2,1 - 2,7 m³
Tonnage: 1,4 - 1,8 t


Artikelnummer 101043

2.025,00 EUR *
Inhalt 1 Stück
Lieferzeit ca. 4 Wochen

Hergestellt aus einem hochfesten, staubdichten und dauerhaft elektrostatisch ableitfähigen High-Tech-Gewebe, besitzt dieser Silotyp alle Eigenschaften für eine schonende und langlebige Pelletlagerung.

Eine einfache und schnelle Montage mit Selbstbauanleitung ist durch die Konstruktion im Steckgestell jederzeit möglich. Fest eingehängt im stabilen und robusten Stahlgestell hat das Pelletsilo eine jahrzehntelange Lebensdauer mit der Sie sicher in die Zukunft planen können.

Die klassische Bauweise des Pelletsilos mit konischem Gewebeauslauf garantiert einen sicheren Pellet-Austrag und lässt sich mit nahezu allen Entnahmeeinheiten* und Kessel-Fabrikaten kombinieren.

Und durch die freihängende Entnahmeeinheit ist das Silo jederzeit zugänglich und die Wartung dementsprechend einfach.

Ab einer Gestellbreite von 2,5 m ist das Silo mit einer zweiten Befüllleitung ausgestattet. So erreichen Sie bei dieser Größe einen besseren Füllgrad.

Die Befüllleitung befindet sich standardmäßig bei rechteckigen Silos auf der kurzen Seite. Teilen Sie uns einfach mit, wenn Sie die Position anders wünschen.

HIGHLIGHTS des Pelletsilos

  • Markenprodukt aus der A.B.S.-Flexilo-Reihe
  • einfache und schnelle Montage
  • wartungsarm und -freundlich
  • schnelle Lieferung

Hinweis:

Alle leitfähigen Teile eines Pelletsilos sind zu erden. Dies gilt besonders für das Stahlgestell, das Entnahmesystem und die Anschlussarmaturen. Die Füllleitungen müssen ebenso leitend verbunden und durch ein Kabel zu einer Potenzialausgleichsschiene fachgerecht angeschlossen werden.
Wir empfehlen diese Arbeiten durch einen Fachbetrieb durchführen zu lassen.

Lieferumfang

  • Silosack mit eingenähter Prallwand und Revisionsöffnung (Handbefüllstutzen)
  • Verzinktes Stahlgestell als Stecksystem inkl. Montagematerial
  • Passendes Befüllsystem (standardmäßig auf der schmalen Seite; kann auf Wunsch geändert werden) inkl. Befülldüse mit Halterung, Storzkupplung mit Blinddeckel, Spannring, Schlauchschelle, Erdungsschelle
  • Haltekonstruktion für Silodeckel (½“ Rohr muss bauseits gestellt werden)
  • Montageanleitung
  • *Ohne Entnahmeeinheit

Angenommenes Schüttgewicht Pellets: 0,65 t/m³

Bei den Inhalten handelt es sich um rechnerische Werte. Befüllvolumen hängt vom Befüller und Einbausituation (z. B. Einbau der Füllleitungsrohre) ab.
Die Bodenfreiheit wird entsprechend der Entnahmeeinheit angepasst – z. T. erfordern bestimmte kesselbedingte Entnahmeeinheiten eine größere Bodenfreiheit, hierdurch kann das rechnerische Befüllvolumen abweichen. Der Siloauslauf-Durchmesser beträgt standardmäßig 250 mm und wird ggf. geändert, wenn es die Entnahme vom Kessel verlangt.

Klicken Sie auf das Bild um die Datei herunterzuladen.

Ein kleiner Tipp: Nehmen Sie bereits bei der Planung Ihres Pelletlagers unseren Ratgeber zur Hand. Hier bekommen Sie wertvolle Tipps und einen Überblick über die Vorschriften rund um die Installation und den Betrieb von Pelletlagern.

Wie Sie bei der Planung von Pellet-Lagerräumen auf der sicheren Seite sind und alle Brandschutzanforderungen erfüllen, lesen Sie in unserem Blogbeitrag.

Landesfeuerungsverodnung Hinweise Brandschutz

FAQ Pelletsilo

Häufige Fragen zu Pelletsilos

Ein Pelletsilo sollte einen Jahresvorrat an Holzpellets fassen. Bei einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden für Raumheizung und Warmwasserbereitung benötigen Hausbesitzer etwa vier bis fünf Tonnen Pellets. Wer den Energieverbrauch nicht kennt, kann die Pelletsilo-Größe auch aus anderen Werten ableiten:
  • Heizölverbrauch (in Litern) durch zwei ist Pelletsilo-Größe (in Kilogramm)
  • Gasverbrauch (in Kilowattstunden) durch fünf ist Pelletsilo-Größe (in Kilogramm)
Wer ein Haus neu kauft, kann die Größe des Pellettanks auch aus dem Energieausweis ableiten. Dazu müssen Verbraucher den Endenergieverbrauch (in Kilowattstunden) durch fünf teilen. Im Ergebnis erhalten sie dann die Pelletsilo-Größe (in Kilogramm).
Ist der Platz im Haus sehr knapp, lassen sich auch kleinere Pelletsilos einbauen. Diese sind in einem Jahr jedoch mehrmals zu betanken.

Silos aus Gewebe gibt es in vielen verschiedenen Größen. Das kleinste Mini-Silo fasst circa 600 Liter, das größte Silo kann aber bis zu 40 Tonnen Pellets lagern.
Die Information über das richtige Volumen und der richtigen Tonnage erhalten Sie, nach dem auswählen der Gestellmaße und der Mindestraumhöhe im oberen Teil.

Da das Gewebe durchscheinend ist, lässt sich der Füllstand jederzeit ohne komplizierte Messtechnik einfach mit einem Blick abschätzen.

Die Pelletqualität bestimmt sich nach dem Feinanteil, der Länge der Pellets und dem Abrieb. Eine unsachgemäße Befüllung mit zu hohem Druck oder eine allgemein schlechte Pelletqualität führen zu einem höheren Feinanteil. Das kann dann zu Störungen bei der Pelletförderung vom Lager zum Kessel führen. Fehler in der Verlegung der Befüllleitung oder 90° Bögen schaden den Pellets ebenfalls während dem Befüllvorgang. Bei der Befüllung ohne Prallwand im Lagerraum kann es regelrecht zur Zerstörung der Pellets kommen. Es kommt auch vor, dass bei manchen Saugsystemen die Rückluft wieder in das Lager zurückgeführt wird.

Entnahme von unten:
Pellets fließen im Kernfluss zur Entnahmestelle, dadurch wird eine Entmischung aufgelöst. Die Pellets werden zusammen mit den Feinanteilen regelmäßig und gleichmäßig entnommen. Je nach Bauform ist der Auslauf frei zugänglich.
Entnahme von oben:
(Maulwurfentnahme/Sauglanze) Bei der Maulwurfentnahme ist ein erhöhter Bedienaufwand nötig, da der Schüttkegel beim Befüllen zur Seite gehängt werden muss.

Falls der Tagesbehälter zugänglich ist, wird er mit Sackware gefüllt. Der Einbau eines Handbefüllstutzens ist bei flexiblen Silos möglich. Hier können dann mit der Hand bzw. mit einem Eimer oder Sack Pellets nachgefüllt werden.

Die Pellets werden je nach Kesseltyp und Fördereinrichtung über eine Spirale-, Schnecken- oder Saugförderung entnommen. Nahezu alle Heizkessel sind mit unseren angebotenen Silos kombinierbar. Eine manuelle Entnahme ist durch einen Handauslass-Stutzen jederzeit möglich.

Bei der Befüllung bleibt der Staub im Silo und die Förderluft entweicht gleichzeitig durch das Deckelgewebe. Ein zusätzlicher Entlüftungsstutzen ist nur bei Räumen nötig die keine Abluftöffnung aufweisen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihren Namen und Ihren Wohnort mitteilen, damit wir Ihnen ggf. ein vollständiges Angebot ausarbeiten können. Gerne rufen wir Sie auch zurück. Nennen Sie uns dazu einfach Ihre Telefonnummer und wann Sie erreichbar sind. Vielen Dank.

document.querySelector("form > input[data-mail='subject']").value = "Frage zum Artikel - Artikel ID: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.item.id + " | Varianten ID: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.variation.id + " | Artikelname: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.texts.name1; document.addEventListener("onVariationChanged", function (e) { document.querySelector("form > input[data-mail='subject']").value = "Frage zum Artikel - Artikel ID: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.item.id + " | Varianten ID: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.variation.id + " | Artikelname: " + vueApp.$store.state.items[447].variation.documents[0].data.texts.name1;});

Montage des Stahlgestells

Befüllung eines Silos mit Pellets

Zubehör

Ähnliche Artikel

Ersatzteile